Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2016

zicke-zacke-zicke-zacke

* HOI * HOI * HOI *

1 woche – 51’321 höhenmeter – 473 pistenkilometer – 2 frauen – unzählige männer – party – pouder – champagne

die skiferien sind LEIDER vorbei, die oberschenkeln gestählt, die leber geeicht und die männer verwirrt. 2 „mädls“ die einfach nur spaß hatten … unvergesslich!

eine woche saalbach – hinterglemm – leogang – fieberbrunn, österreichs größtes skigebiet. der letzte abend war der wohl zügelloseste aller! wieder viele aufrisse und nette flirts, doch ich blieb bei bernhard und markus, brüder aus niederösterreich. der eine 36, der andre 27, der eine zum schmusen, der andre zum ficken. ein feuerwehrmann mit trainiertem oberkörper und starken händen. der andre wusste mit worten und komplimenten umzugehen. eigentlich ist es doch so leicht, eine frau um den finger zu wickeln… diese herren konnten es!

das und der vorsatz am letzten abend eine schmuserei zu haben, machten diese nacht perfekt. wir spielten zu dritt, hatten viele neider in der bar und noch mehr zuseher. in zürich wären wir spätestens beim küssen der oberkörper aus der bar geflogen, hier machten wir weiter bis zum lecken an meinen nippeln. es war einfach nur geil sich so zügellos gehen zu lassen. auf die andren keine rücksicht zu nehmen und sich dem moment hinzugeben. ich floss dahin, ihre hände und zungen waren überall und ich provozierte sie immer weiter. rieb meinen arsch an ihren lenden, kratze über ihre oberkörper und ließ meine zunge spielen…
mein ziel war erreicht und ich befriedigt – und scharf auf mehr, doch wir konnten weder zu mir, noch zu ihnen. eine stunde später, standen wir dann nur noch zu zweit im lift meines hotels. bereit weiter zu gehen, doch das letzte handicap – die frage nach dem gummi – ließ die nacht unbefriedigt enden……

also liebe herren – allseits bereit zu sein ist sehr wichtig!! :)

nach diesem ego-push fällt mein fokus wieder auf den countdown: T-2.

… es war fantastisch es ein letztes mal ungehindert zu tun!

bis montag :) und küsschen aus der wanne…

  

Advertisements

Read Full Post »

der tag der ersten großen veränderungen rückt rasant näher! meine gedanken kreisen tag und nacht, doch werd ich die antwort erst kennen, wenn die realität die zukunft eingeholt hat. bis dahin werde ich jedes lächeln genießen und es mir in meinen erinnerungen einfrieren, bis es wieder kommt!
die hauptfrage jedoch aktuell für mich:

wie reagieren die männer darauf?

doch gerade heute früh hat mein lebemensch mir gesagt – „hey, du machst es für dich! besser jetzt, als später schmerzen zu haben.“

das ist der grund, warum diese person so wichtig für mich ist…

countdown: T-12

Read Full Post »

mein jahresrückblick 2015

ich zögere schon länger mit diesem artikel zu beginnen – wie detailliert soll ich ihn verfassen? oder soll ich 2015 in einem satz zusammenfassen? ich habe mich für die längere variante entschieden :) viel spaß beim lesen

jänner: kuba baby – 2 wochen abenteuer mit freunden – kälteschock in arosa – „komm doch mal rüber mann und setz dich zu mir hin, weil ich ein määääädchen bin, …“ – mädlsweekend in saas fee – „darf ich bitten?“ – super après ski – essen in der blinden kuh – februar: Alles Walzer! – davos am valentinstagwenn ein mann einen mann liebt – tuntenball graz 2015 – sex daheim *harrr* – träume erfüllen in zermatt – märz: be a friend and help – hasi is always welcome – danach begann wohl kurz darauf meine depri-phase – too much things to do, too less time to life – april: glückliche familie – verschwendete urlaubstage – unheilig konzert – mai: qualitytimenoch mehr stresshochzeit nr 1 – werdende eltern – muc is always great to see – 5 jahre gulasch – polterabend nr 1 – die kleine schwester lernt fahren – 3 jahre WG – juni: 80’s forever! – polterabend nr 2 – vienna calling – hochzeit nr 2 – juli: heißeste hochzeit seit langem – beginn des burnouts … oder so – alle werden älter – 30er stehen an! – z’nachts bei den arbeitskollegen – magic mike *harrr* – august: das wandern ist des müllers lust – auf nach saas almagell – fit wie ein turnschuh – blackout @ seenachtsfest rapperswil – sternschnuppennacht <3 – 14 tage bruzzzeln in der sonne sardiniens – mhhhh! – september: der wunsch runter zu schalten besteht – salsariiica – der beginn von 14 wochen quälerei – große scheidegg und chästeilete (oder so) inkl. gestohlenem rucksack – moules et frittes *nomnom* – dumm fickt nicht gut – tennis wiederentdeckt – wo ist nur attila, mein geiler trainer von damals? – oktober: ist olma zeit – erster swingerclub besuch in der schweiz – sex sells – expo milano – massagen seit anfang sommer,… die einzige entspannung – badener oktoberfest – weinschiffe – ein neuanfangnovember: martini gansl – so knusprig wie noch nie – sport-spaß-spiele was für ein wochenende! – aschenputtel geht zum ball – und schon wieder steigt eine in den kreis der 30er auf – innsbrucker christkindlmarkt – dezember: das jahr geht endlich zu ende – der stress seit monaten am peak – kurz vorm bruch – mit dem nikolaus – der versuch in sankt moritz zu entspannen nach einer horror weihnachtsfeier und danach – dress like 1935 – weihnachtsurlaub – zielesetzten für 2016 – leise rieselt der schnee und silvester allein zu hause im whirlpool …
allein beim schreiben dieser zusammenfassung verging mir die lust am sex *lach* aber auch noch für mich die sex-statistik des vergangenen jahres:

jänner: 3x … beginn des frauenachters

februar: 7x … sex daheim ist immer noch besser

märz: 6x … geilster sex des jahres…

april: 9x … schau schau!

mai: … 5x ausgebrannt!

juni: 2x … depressiv.

juli: 1x … der schönste sommer – zwei männer zum reden begleitet mich durch ihn – ohne den akt an sich

august: … never fucked a single time

september: 5x langsam beginnen

oktober: 11x … nicht interessant genug.

november: 3x betrübt

dezember: 8x inkl. dem einzigen ONS des jahres…
naja,… immerhin gut 1x sex/woche als singledame :) … sollte mich wohl nicht beschweren.
aber ich sag es euch – 2016 ist noch nicht alt, aber ich weiß was ich dieses jahr möchte. ich habe mich sehr lang und intensiv über die weihnachtsfeiertage damit beschäftigt. da der 5-jahreskoller so offensichtlich ist bei mir und ich meine mitmenschen nicht verletzten oder verärgern möchte, ist die zeit gekommen mein leben wieder anzupacken.

ab 1. februar beginnt für mich ein neuer abschnitt! im oktober schlage ich ein neues kapitel auf und im dezember möchte ich zu neuen/alten ufern aufbrechen,… ich weiß wohin es mich treiben wird und ich freue mich darauf.

alle freunde die meinen blog lesen, … behaltet es für euch bis november. die zeit wird für mich sein :) – DANKE.
*ll

Read Full Post »