Feeds:
Beiträge
Kommentare

vergeben!
der frühling hat voll zugeschlagen, bei mir zumindest – schmetterlinge im bauch, herzal in den augen und ein lächeln im gesicht – zumindest in der einen sekunde. in der andren kann das alles wieder vorbei sein und ich würde am liebsten weinen, weil ich nicht weiß woran ich bin, was aus meinen plänen wird und … wer bin ich überhaupt?

in den vergangenen 7 tagen, haben sich all meine gspusis der letzten 2 jahre bei mir gemeldet – alle!, ohne ausnahme.

teilweise hatte ich mit ihnen schon über ein jahr keinen sex mehr und meist wenig bis keinen kontakt. wie auch immer,… oft scheint die welt verrückt zu spielen.

der kuschel-leck-sklave, musste mir sagen, wie sehr er das gemeinsame einschlafen mit mir vermisst und das nicht ich die furchtbare bin, mit der man keine beziehung möchte, sondern er der verkorkste, der sich nicht öffnen kann.
mein gulasch, hat mich zu einem sex-wochenende in südfrankreich eingeladen, oder alternativ zu einem besuch der orangerie … weiters hat er mir eines der schönsten komplimente gemacht, dass ich seit langem hören durfte. es tut gut zu wissen, dass es damals die richtige entscheidung war und er noch heute mein lebemensch ist.
mein langzeit-gspusi hat sich angeboten mich auf seinen bock zu schnüren, mich dort auszupeitschen und den leckeren saft meiner pussy dann genüsslich auszuzüngeln – und das gerade in den letzten 7 tagen, obwohl wir davor bestimmt schon monate lang gar keinen kontakt hatten?
der bleibende eindruck wollte wissen, wann ich die heimat wieder beehre und ihm meine löcher zur verfügung stelle…

was ist bitte mit den männern los??

spüren sie es im urin?

riechen wir frauen anders?

vernehmen sie einen eindringling in „ihrem revier“, eine bedrohung?

… oder was ist bitte der grund dafür, dass sie sich, kurz bevor bzw. nachdem ich „mini nr. 1“, in ein beziehungsgespräch verwickelt habe, melden?

meiner nr. 1 hab ich gesagt, dass es aktuell für mich nicht passend wäre mit anderen zu schlafen,…

ich habe ihn gefragt, ob er lust hat, dass wir uns näher kennenlernen?

ob er mir die sicherheit geben kann, nicht irgendjemand für ihn zu sein,…

und wie könnte es auch anders sein? diese person, die ich nicht von mir stoßen möchte, hätte lieber, dass ich andere date,…
es sind stets die männer interessant, die man nicht haben kann,… doch bei … er benötigt dringend einen namen hier … sagen wir … andrej, möchte ich es versuchen.

mich zuerst selbst finden, glücklich und zufrieden sein und danach würde ich gern mehr zeit mit ihm verbringen. schließlich habe ich nichts zu verlieren, … an den punkt zu gelangen, an dem ich bereue nicht alles versucht zu haben um ihn kennenzulernen und ihn an meinem leben teilhaben zu lassen, wäre wesentlich schlimmer für mich. wir beide haben bis kommenden mittwoch perfekt zeit darüber nachzudenken. vielleicht kommen wir beide mit einer antwort auf einander zu,… wie auch immer.
dieser heimatbesuch, wird wohl wieder ohne den bleibenden eindruck vergehen, … der der nach dem gebrauch meiner löcher auf meine ausgezeichneten heiratsfähigkeiten verwiesen hat – spinnen nun alle männer??
*ll

Advertisements

helles schwarz

  
die letzten male neben ihm konnte ich nicht schlafen, zu viele gedanken jagten durch meinen kopf.

nach langem ringen mit mir selbst und einem monolog mit einer freundin (gespräch wäre hier das falsche wort, da ich sie vermutlich – recht hysterisch – über eine stunde mit meinen gedanken zubombardiert habe) von mir, beschloss ich ihn zu fragen:

…hast du Lust drauf, dass wir uns näher kennenlernen?

als der satz endlich akustisch hörbar wurde, fiel eine große bürde von mir ab.

ein solch erwachsenes gespräch, wie darauf folgte, hatte ich vermutlich noch nie – leider bin ich mir aufgrund meiner lauten stimmen und vielen gedanken im kopf nicht ganz sicher, was nun die konklusion ist.

doch ich meine, wir lernen uns kennen,…

ich hoffe mich hierbei richtig zu entsinnen, denn nachdem ich es heute abend realisiert hab, war das ohnmächtige schwarz plötzlich etwas heller geworden.

was es auch bringen mag, ich würde mich freuen, wenn ich einige meiner barrieren abbauen kann, um etwas „weicher“ zu werden, schließlich befürchtet er, es in einer beziehung mit mir nicht aufnehmen zu können, da ich zu dominant bin/wirke…

seit mitte märz bin ich auf keiner einzigen sexdating plattform mehr, habe 170 telefonnummern aus meinem handy gelöscht und hab meinen fokus neu ausgerichtet.

hey ich sags euch, plötzlich habe ich zeit!!

morgens lese ich die gratiszeitschrift am weg zur arbeit und abends beantworte ich meine whats app nachrichten, die dank des entrümpelns meiner kontakte, an sinnlosem geschreibe verloren und echten problemen gewonnen haben. tzja ich hab sogar nach 5 jahren in der schweiz eine wochenend-zeitung abonniert :) perfekt!

der zwang, alle 5-10 minuten auf mein handy zu starren geht zurück, denn das einzige social-media portal das ich pflege ist facebook.

aber ganz ehrlich? in meinem alter chique es sich offensichtlich nicht mehr persönliche dinge zu posten, denn die einzigen freunde die sich von zeit zu zeit online präsentieren sind, ausgenommen meiner politisch engagierten freunde, meine freunde bis 25 jahre. alle anderen sind *tot*, zumindest virtuell. sie bevorzugen ähm,… ja was genau?? zu arbeiten? ihr familien zu genießen? sport zu machen? aus zu gehen? urlaub zu machen? naja, irgendwas werden sie schon tun, vielleicht sehe ich sie ja wieder bei der nächsten hochzeit oder dem nächsten runden geburtstag.

somit ist auch dieses medium nicht mehr so reizvoll, weil die ständig wechselnden „großen lieben“ meiner geschwister, cousinen und cousins merke ich mir ohnehin nicht *grins*.
ich weiß nicht wer von euch der sucht von sinnlosem geschreibe mit der neuen errungenschaft irgendeines flirtportals erlegen ist, … aber versucht es mal eine woche ohne dem, ihr werdet sehen, wie viel quality-time für euch übrig bleibt. zeit in der man nicht daran denken muss „uuuh, dem muss ich noch schreiben und jenem, den ich morgen treffe, dass ich mich verspäten werde, ach ja und dem, den ich noch einwenig zappeln lassen möchte, weil ich gerade über genug auswahl verfüge,…“

in dem sinne,… sonnigen samstag nachmittag, denn das leben passiert, während wir wertvolle zeit vergeuden.

  

liebe leute!

diesen artikel beginne ich nun zum x. mal zu schreiben.
kurz um, ich bin vermutlich erneut gescheitert mir ein gspusi vom leib zu halten.

zwar weiß ich nicht, woran ich bei ihm bin und aufgrund meiner selbstzweifel gebe ich nicht viel darauf, doch mir war es schon nach wenigen malen sex mit ihm nicht mehr möglich, mit anderen zu ficken. die beiden versuche trotzdem mit anderen zu ficken, scheiterten – ja, sogar schlimmer, ein abend schaffte es einer zu werden, den ich bereue und glaubt mir, diese art abende kann ich an einer hand abzählen.

mein bedürfnis mich zu binden, schönes gemeinsam zu erleben, vertrauen aufzubauen und für den anderen da zu sein, ist momentan zu groß. lange genug habe ich meine seele und gefühle selbstverstümmelt, es ist zeit, dass ich das in meinem 2016er jahr ändere. die lust nach belanglosen gspusis ist schon lange verflogen. ohne sex halte ich es zwar nicht lange aus, doch ich möchte es für mein eigenes wohl probieren. nicht fokusiert auf den werten herren, der mir gerade den kopf verdreht hat, sondern den fokus auf mich gerichtet.

kürzlich an der langstrasse war es hammermässig *wooow* eine freundin und ich hatten spaß und aufrisse!!! zum schluss hab ich noch mit einem geschmust und der abend war perfekt für mich. :) in der tat scheinen meine neujahrsvorsätze zu fruchten – da ich wieder „zu mir zurückkehren möchte„.

mit mir konnte man immer spaß haben, doch es gab – egal wie betrunken – immer meine persönliche grenze, die beim schmusen endete. lieber 10 schmusereien, als 1x sex, denn ich liebe es zu küssen!! es gibt nichts schöneres und intimeres für mich.

wie auch immer – ihr werdet wohl in zukunft keine geilen sexgeschichten hier auf diesem blog zu lesen bekommen – längst vergangene geschichten möchte ich definitiv nicht mehr aufwärmen, da sie 5 – 12 jahre zurück liegen. alles erlebte ist mit einem neuen partner wieder ganz anders, daher will ich mich lieber darauf konzentrieren, als alten dingen „nachzutrauern“.

ich bin gereift *lach*

mag nach wie vor versauten sex, doch ich verzichte lieber auf normalen sex, bis der richtige für geilen kommt – derzeit kann ich keine weitere neue nummern gebrauchen.

mein leben ist ohne sie wunderbar

wenn nicht sogar besser, da ich meine mitte wieder gefunden habe.

küsschen liebe leser!

  

wahre Freundschaft!

Beratung zum Thema Beziehungsangst:

…wenn du nicht mal deinen besten Freunden alles erzählen kannst und du dich ihnen öffnen kannst, wie soll das dann ein Mann schaffen in dein Innerstes (und da meine ich jetzt keine Körperöffnungen) vorzudringen?…

Schön, dass es solche ehrlichen Freundinnen gibt!

teenage girl

da ich 2016 an vordester stelle stehe, habe ich gestern mit einer kieferorthopädischen behandlung begonnen, welche ca 2 jahre dauern wird,…

noch weiß ich nicht, wie die rückmeldungen darauf sind und ob ich euch weiter mit geilen geschichten erfreuen kann/werde. zuerst muss ich mich mal selbst an meine neue erscheinung gewöhnen …
  

zicke-zacke-zicke-zacke

* HOI * HOI * HOI *

1 woche – 51’321 höhenmeter – 473 pistenkilometer – 2 frauen – unzählige männer – party – pouder – champagne

die skiferien sind LEIDER vorbei, die oberschenkeln gestählt, die leber geeicht und die männer verwirrt. 2 „mädls“ die einfach nur spaß hatten … unvergesslich!

eine woche saalbach – hinterglemm – leogang – fieberbrunn, österreichs größtes skigebiet. der letzte abend war der wohl zügelloseste aller! wieder viele aufrisse und nette flirts, doch ich blieb bei bernhard und markus, brüder aus niederösterreich. der eine 36, der andre 27, der eine zum schmusen, der andre zum ficken. ein feuerwehrmann mit trainiertem oberkörper und starken händen. der andre wusste mit worten und komplimenten umzugehen. eigentlich ist es doch so leicht, eine frau um den finger zu wickeln… diese herren konnten es!

das und der vorsatz am letzten abend eine schmuserei zu haben, machten diese nacht perfekt. wir spielten zu dritt, hatten viele neider in der bar und noch mehr zuseher. in zürich wären wir spätestens beim küssen der oberkörper aus der bar geflogen, hier machten wir weiter bis zum lecken an meinen nippeln. es war einfach nur geil sich so zügellos gehen zu lassen. auf die andren keine rücksicht zu nehmen und sich dem moment hinzugeben. ich floss dahin, ihre hände und zungen waren überall und ich provozierte sie immer weiter. rieb meinen arsch an ihren lenden, kratze über ihre oberkörper und ließ meine zunge spielen…
mein ziel war erreicht und ich befriedigt – und scharf auf mehr, doch wir konnten weder zu mir, noch zu ihnen. eine stunde später, standen wir dann nur noch zu zweit im lift meines hotels. bereit weiter zu gehen, doch das letzte handicap – die frage nach dem gummi – ließ die nacht unbefriedigt enden……

also liebe herren – allseits bereit zu sein ist sehr wichtig!! :)

nach diesem ego-push fällt mein fokus wieder auf den countdown: T-2.

… es war fantastisch es ein letztes mal ungehindert zu tun!

bis montag :) und küsschen aus der wanne…