Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘küssen’

zicke-zacke-zicke-zacke

* HOI * HOI * HOI *

1 woche – 51’321 höhenmeter – 473 pistenkilometer – 2 frauen – unzählige männer – party – pouder – champagne

die skiferien sind LEIDER vorbei, die oberschenkeln gestählt, die leber geeicht und die männer verwirrt. 2 „mädls“ die einfach nur spaß hatten … unvergesslich!

eine woche saalbach – hinterglemm – leogang – fieberbrunn, österreichs größtes skigebiet. der letzte abend war der wohl zügelloseste aller! wieder viele aufrisse und nette flirts, doch ich blieb bei bernhard und markus, brüder aus niederösterreich. der eine 36, der andre 27, der eine zum schmusen, der andre zum ficken. ein feuerwehrmann mit trainiertem oberkörper und starken händen. der andre wusste mit worten und komplimenten umzugehen. eigentlich ist es doch so leicht, eine frau um den finger zu wickeln… diese herren konnten es!

das und der vorsatz am letzten abend eine schmuserei zu haben, machten diese nacht perfekt. wir spielten zu dritt, hatten viele neider in der bar und noch mehr zuseher. in zürich wären wir spätestens beim küssen der oberkörper aus der bar geflogen, hier machten wir weiter bis zum lecken an meinen nippeln. es war einfach nur geil sich so zügellos gehen zu lassen. auf die andren keine rücksicht zu nehmen und sich dem moment hinzugeben. ich floss dahin, ihre hände und zungen waren überall und ich provozierte sie immer weiter. rieb meinen arsch an ihren lenden, kratze über ihre oberkörper und ließ meine zunge spielen…
mein ziel war erreicht und ich befriedigt – und scharf auf mehr, doch wir konnten weder zu mir, noch zu ihnen. eine stunde später, standen wir dann nur noch zu zweit im lift meines hotels. bereit weiter zu gehen, doch das letzte handicap – die frage nach dem gummi – ließ die nacht unbefriedigt enden……

also liebe herren – allseits bereit zu sein ist sehr wichtig!! :)

nach diesem ego-push fällt mein fokus wieder auf den countdown: T-2.

… es war fantastisch es ein letztes mal ungehindert zu tun!

bis montag :) und küsschen aus der wanne…

  

Advertisements

Read Full Post »

halbe landsmänner! 2*

weißt du noch? der wilde, leidenschaftliche küsser!

… korrektur: weltmann!

2. „date“:
ich hatte mit einer bekannten abgemacht und danach noch mit ihm,… da die frauengespräche mit der bekannten jedoch länger dauerten als geplant, kam der landsmann nach. vertrautheit bei der zweiten verabredung? JA!
am nächsten tag bekam ich eine sms von der bekannten mit der frage wie gut ich den landsmann bereits kenne – zu diesem zeitpunkt bereits noch besser…
gegen ein uhr morgens trennten sich unsere wege. die bekannte ging nach hause, wir… küssten uns :)
ein, zwei aperol spritz weniger wären bestimmt von vorteil gewesen,… aber frauengespräche & alkohol = pech & schwefel!
der letzte sex?! vor 2 monaten, selbst“verschuldet“ aufgrund von desinteresse an belanglosen fickereien.
mhhh,… seine ungezügelte leidenschaft, seine begierde an mir und meinem körper, seine hände an mir, unter meiner kleidung,…
nein natalie, du willst keine weiteren ONS! – doch, heute schon!
wir fuhren zu mir, da er weit außerhalb der stadt lebt,… im auto hatten wir uns schon halb ausgezogen. ein wenig antesten auf der motorhaube, aber danach ging es in meine wohnung… 5. stock,… lift! beinahe wären wir nicht mehr raus gekommen aus dem lift … türe auf,… ins schlafzimmer geküsst,… ausgezogen, gekratzt,… gebissen! der erste stoß war genauso wenig zögerlich wie unser erster kuss. er fickte mich quer übers bett, bis ich die oberhand erhaschte und ihn ritt! sein langer, dünner schwanz fühlte sich absolut geil an. er spielte mit meinen brüsten, kniff in meinen arsch und genoss meine pussy, wie sie unermütlich über seinen schwanz glitt – bereit für orgasmen.
ich weiß nicht mehr wie lange dieses spiel gedauert hat,… nach dem zweiten fick wichste er mich voll. sein saft tropfte von meinen lippen, auf meine brüste und lief hinab bis zu meinem bauchnabel.
oh nein! 04:31… in nicht mal 3 stunden klingelt mein wecker!
meine leicht verlegene frage, welche eher als eine forderung gedacht war: „fährst du noch nach hause?
wurde mit „rück mal, …“ beantwortet.
hingegen meiner befürchtung, dass ich keinen schlaf bekomme, schliefen wir eng umschlungen bis 10 min bevor mein wecker mich wecken konnte,…
doch ins büro kam ich erst kurz nach 09:00, denn ich musste noch „frühstücken“ ;)

…ich bin erstaunt,… von ihm, von der nähe in dieser nacht und vorallem von mir.
to be continued…

20120601-112105.jpg

Read Full Post »

was für ein netter abend, was für ein nettes gespräch – wobei, eigentlich hat er geredet und ich zugehört. aber egal, nach einem langen arbeitstag und viel konversation, höre ich gern zu.
es war so eine leichte und beschwingte atmosphäre, wir haben gelacht, er nahm meine hand, wir haben „gefiaßlt“ und uns in die augen geblickt… unkomplizierter spaß, herrlich!
zum schluss sind wir an der seepromenade entlang geschlendert, arm in arm,… und normalerweise schreibt man ja: „der erste kuss war sanft und zögerlich.“, aber dieser nicht!! mmmh,… ein mann der küssen kann! ein kuss-typ auf den ich mich nicht erst einstellen muss, einfach perfekt!
trotz der kühlen temperaturen setzten wir uns auf eine parkbank und heizten uns mit heißen, innigen küssen ein! genau diese leidenschaft und bedingungslosigkeit hat es so gut gemacht. ganz gleich, was die passanten dachten, …

im prinzip war es ein „teeniiie-knutsch-abend„, aber es tat verdammt gut :)
ich hoffe der sex folgt noch 0:)

Read Full Post »