Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘menschen’

think ‚bout it! 4*

Großer Aufruhr im Wald! Es geht das Gerücht um, der Bär habe eine Todesliste. Alle fragen sich, wer denn nun da drauf steht. Als erstes nimmt der Hirsch allen Mut zusammen, geht zum Bären und fragt ihn: „Sag mal Bär, stehe ich auf deiner Liste?“
„Ja“ sagt der Bär, „auch dein Name steht auf der Liste.“
Voll Angst dreht sich der Hirsch um und geht. Und wirklich, nach 2 Tagen wird der Hirsch tot aufgefunden. Die Angst unter den Waldbewohnern steigt immer mehr und die Gerüchteküche, um die Frage wer denn nun auf der Liste steht, brodelt. Der Keiler ist der erste dem der Geduldsfaden reißt und der den Bär aufsucht um ihn zu fragen, ob er auch auf der Liste stehen würde.
„Ja“ sagt der Bär, „auch du stehst auf der Liste.“
Verängstigt verabschiedet der Keiler sich vom Bären. Und auch ihn fand man nach 2 Tagen tot auf. Nun bricht die Panik bei den Waldbewohnern aus. Nur der Hase traut sich noch, den Bären aufzusuchen.
„Bär, steh ich auch auf deiner Liste?“
„Ja, du stehst auf der Liste.“
„Kannst du mich davon streichen?“
„Ja klar, kein Problem.“

Fazit: Kommunikation ist der Schlüssel.

*gelesen, gefallen, geklaut, gepostet*

think ‚bout it 3*

Advertisements

Read Full Post »

i-diät

10 tage iphone frei und ich lebe noch. sogar besser als zuvor!
unsere kleinen „helferchens“, die uns den alltag erleichtern – oder doch nicht?! wir können mit unseren smart phones im minuten takt unsere privaten, oder noch besser, unsere beruflichen mails checken. auch im urlaub versteht sich, denn einerseits könnte das autorespond im office nicht so ganz funktionieren und anderer seits, würde sich die welt nicht mehr weiter drehen.
oh man!! wach auf! du kannst die mails auch von deinem schreibtisch aus beantworten, nicht im zug via iphone, sondern mit tastatur ;)
die zeit, die man auf reisen ist, für den job, muss man meines erachtens nicht für die tägliche korrespondenz nutzen. würde man nach der devise: „schalt doch mal ab!“ leben, würde uns google nicht jeden pfurz (entschuldigt bitte meine ausdrucksweise) erklären, suchen oder bildlich darstellen.
wann hast du das letzte mal wissen konsumiert? in form einer nützlichen weiterbildung oder/und fachliteratur?
während meiner i-diät, habe ich nebst einigen beiträgen hier, 4 bücher gelesen, ausgelassenen sex erlebt (was aber eher an der urlaubssituation lag), freunde getroffen und ohne ständig mein natel zu befragen, den weg nach hause gefunden.

schön wars,… aber das ist jetzt auch wieder vorbei :(

guten start in die woche!!
lady

Read Full Post »

Es ist doch immer leichter, etwas oder jemanden den Rücken zu zuwenden, als sich einer Sache zu stellen. Heute war ein sehr schlimmer Tag für mich, denn ich wurde von dem eingeholt, was ich versuche auszublenden. Erstaunlicher Weise, gelingt mir dies recht gut – also, das Ausblenden.

Als Neo-Züricherin, die gerade mal ein Jahr in dieser Stadt lebt, muss ich sagen, dass ich Zürich eigentlich versuche zu meiden. Tja,… Im gesamten letzten Jahr, habe ich nur 2 Wochenenden durchgehend allein in Zürich verbracht. Eigentlich benötige ich von Zeit zu Zeit meine Ruhe- und Rückzugsphasen, in denen ich mich wieder finde und Energie tanke. Um diese Pausen habe ich mich selbst beraubt, da ich nicht nachdenken möchte wollte. Doch *boooooom* die Realität traf mich sehr heftig. Ganz verheult sitz ich hier und versuche die richtigen Worte zu finden. Ich weiß schon, dass euch das nicht sonderlich interessiert, aber wie gesagt,… meinen Blog schreibe ich, um mir einen Psychiater zu sparen *lächle*

Es fühlt sich an, wie wenn man mit 180 Sachen gegen eine Wand knallt. Ich wurde gestoppt. Eiskalt!

Man kann vor nichts weglaufen, man muss sich den Dingen stellen, denn früher oder später, holen Sie einen ein. Ich bin mittlerweile wieder auf die ständig in Bewegung stehende Maschine gestiegen, noch etwas wackelig, aber ich starte ja gerade erst wieder. Doch,… ich möchte nicht nochmals einen Knall erleben! Ich werde mich meiner Angst stellen, bevor ich die Gelegenheit dazu versäume und es auf ewig bereue.

Das Leben ist eine Reise die heimwärts führt.

xxx

20120410-090437.jpg

Read Full Post »

tatort: zürich hb

dienstag, 17:30
tatort: zürich HB

was für ein schöner tag, der frühling ist da, … ich schlendere ganz gedankenverloren, entlang des perron 13.
hmmm, durchatmen – geschafft!
rund um mich strömen die leute hektisch und missmutig zu ihren anschlusszügen. eine richtige welle an ärger, unzufriedenheit und verbissenheit prallt an meinen schutzschirm von besonnenheit.
einerseits, wird man als individuum in dieser masse gar nicht wahrgenommen, andererseits, …
upps,… mein mund formte sich zu einem lächeln! oh gott – ich werde angestarrt!
„warum lacht die?“ – „hat sie keinen anstrengenden job?“ – „ist sie krank?“ – „die hat nicht alle tassen im schrank, bestimmt!“ – „äääh geh weg! ich mag keine freundlichen menschen, dass ist ansteckend!“
ist es verboten in einer leistungsorientierten gesellschaft glücklich zu sein? glücklich mit sich selbst und zufrieden mit seinem job?
ahja,… mein schutzschild gegen negative gedanken ist meist sehr stark, denn ich bin ein bekennender optimist!! auch nachdem die 4. aktentasche gegen mein rechtes knie schlug und nach hunderten von frustrierten gesichtern, behielt ich mein lächeln. doch die ursache dafür wurde eine andere. zuerst lächelte ich, weil es ein sehr erfolgreicher tag war,… aber später wurde daraus eher ein „auslachen“.
ja, ich habe über die menschen gelacht, die unzufrieden mit ihrer sitation sind! die auch nicht die kraft haben, dies zu ändern!! ich habe einen starken willen, mit dem ich erreiche, was ich mir in den kopf setze,… auch wenn es nicht immer so läuft, wie man es gerne hätte. das ergebnis muss stimmen!!
deshalb… mach ich jetzt mal eine zeit lang: FTH – damit ich noch mehr grund zu lächeln habe! und mein selbstbewusstsein wächst.

berichte folgen…
in dem sinne: keep on smiling!

Read Full Post »

… wir suchen ihn doch alle!
den einen, ganz bestimmten traumprinzen, ritter auf dem weißen pferd, furchtlosen helden! upsss, ich habe beinahe vergessen, die frau von heute ist emanzipiert, kühl und stärker als jeder mann! deshalb suchen wir einen staubsauger mit koch-funktion, der abends ein offenes ohr für alle probleme hat und nachts nicht lauter schnarcht, als der vibrator surrt.

ach herrje!

ich brauche keinen perfekten deckel! ich brauche einen, der mir luft zum atmen gibt, der ecken und kanten hat, der gleichberechtigt ist und mich schwach sein lässt. klar muss ich ihn „riechen können“, deshalb suche ich mir als gläserne, rechteckige auflaufform auch keinen runden metalldeckel mit druckventil.

aber,… die suche nach etwas perfekten wird nicht funktionieren… weil …

Nobody is perfect, until you fall in love with him.

20120314-224410.jpg

Read Full Post »